Donnerstag, 17. März 2011

Gekocht: Vegane Erbsensuppe

Meine Aufmerksamkeitsspanne in der Küche beträgt in etwa 15 Minuten - was ich also brauche, sind leckere, vegane Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind.

Und juhu, ich hab wieder eins gefunden! Und zwar auf Laubfresser!
Hauptsächlich Erbsen, Gemüsebrühe und vegane Würstchen. Extrem gut!


(Wer's nachkochen will, hier ist das genaue Rezept.)
Mjam!

Müllverbrauch: gering.
- Erbsenkarton
- Vegavita Würstel Papier und Plastik
- Plastiksackerl (für 4 einzelne Kartoffeln - das hätte sich vermeiden lassen)
- und ein bisschen Biomüll (nicht abgebildet)


(Sojapudding gab's natürlich als Nachspeise, glaubt eh keiner, dass ich den in die Suppe tu, oder?! Obwohl,...)

Kommentare:

  1. Toller Blog! Hab Dich gleich mal abboniert und freue mich über Dein Kommentar auf meiner Seite. Ich bin auch ein Fan der schnellen Küche, vielleicht findest Du auf meinem Blog das ein oder andere Rezept, dass Du gerne nachkochen möchtest?! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen in der vegan-Bloggerszene liebe Elana! ;-) Achja, das mit dem Plastik ist in unserer Plastikwelt echt ein Problem. Und übrigens nicht nur für die Umwelt, sondern auch für uns, diese ganzen Weichmacher im Plastik sind nämlich wirklich gar nicht gesund!
    Bei Lush kaufe ich auch ganz gerne, wenn es der Geldbeutel hergibt. Ich habe auch seit kurzem ein festes Shampoo und wollte da bei Gelegenheit mal drüber bloggen. Jetzt hast du mich dazu inspiriert es gleich zu tun. :-)

    LG, Birdie

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich an - schöne Idee (:
    Werde sicher ab und an mal vorbeischaun!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank ihr Lieben!
    Finde es schön, wie nett man hier gleich aufgenommen wird!

    AntwortenLöschen