Dienstag, 22. März 2011

Vegan kann gesund sein -

- aber kann auch in eine eine Schoko-Soja-Pudding Party oder Marmeladenbrot - Orgie ausarten.

Und mir würde da auf Anhieb jemand einfallen, der darauf anfällig wäre.... hihi. (Pudding - WO?!)

Deshalb habe ich mich entschlossen, in nächster Zeit mehr auf meine Ernährung zu achten (und vielleicht demnächst wieder in meine Lieblingsjean reinzupassen).
Und da bin ich auf die Rote Zora gestoßen, und ihren Blog Vegetarisch und Vegan abnehmen.
Da mach ich doch gleich mit!
In der März Aktion "Abnehmen für einen guten Zweck" gehen für jedes verlorene Kilo 10 Euro an Peta.
Der März ist zwar schon fast um, aber glücklicherweise erinnere ich mich noch an mein Gewicht vor ein paar Wochen (und es war mehr als jetzt - trotz Sojapudding), und rechne dann einfach von Anfang März runter.

Na dann, wird sich doch auch was richtig Gesundes finden lassen, das leicht zu kochen ist und großartig schmeckt..? ;)

Kommentare:

  1. Juhuuuuu, ich freue mich sehr über Deine Teilnahme und wünsche Dir viel Erfolg !!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ich werde werde fleißig bloggen über meine (Miss-)Erfolge!

    AntwortenLöschen
  3. schau dir einfach ein paar vegane blogs an und schon wirst du staunen, wie sehr sehr lecker, kalorienarm und gesund vegan sein kann!
    isst du normalerweise fleisch und hast nur für das abnehmen deine ernährung umgestellt oder bist du schon länger vegetarier?

    AntwortenLöschen
  4. Hi Lea! Vegetarierin war ich schon, und ich möchte jetzt versuchen, so vegan wie möglich zu essen, aber aus Überzeugung, nicht wegen der Diät. Wie gesagt, ich könnte locker vegan zunehmen! ^^

    AntwortenLöschen