Sonntag, 19. Juni 2011

DIY Inspirationen

Heute haben wir spontan entschieden, auf den Fesch*Markt zu gehen. Kannte ich bis vor Kurzem auch nicht - das ist ein Flohmarkt für selbergemachte Sachen in der Ottakringer-Brauerei. Also ein bisschen wie etsy/dawanda in Echt. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei, deshalb müssen es Fotos in Handyqualität tun! ;)


Fazit: Viele tolle Ideen, sehr inspirierend! Sowohl die Leute, die ausgestellt haben, als auch die Kund_innen haben sehr jung und alternativ gewirkt, manche für meinen Geschmack ein bisschen zu stylisch/oberflächlich. (Z.B. produzieren einige zum Teil Klamotten, die irre links und anti ausschauen, dann aber nicht aus fairtrade oder biostoffen sind, und das ist ihnen auch egal etc.) Essensangebot war auch eher "zünftig" und Trinken zur Freude meines Freundes natürlich Gebräu des Hauses. ;)
Ich hab drei tollen Broschen für Freunde erstanden, und viel Inspiration mitgenommen. Am tollsten finde ich immer Kunstwerke aus "Müll" bzw. Resten. Meine Top 3:

 Geldbörsen aus Fruchtsaftkartons, Werbezetteln, alten Comics etc:


Vase aus Gartenschlauchstückchen:


Lichterkette aus Federbällen oder (und das sieht man hier nicht so gut, schaut aber in Echt super aus) alten, bunten Lockenwicklern.



Nach dem Flohmarkt war es etwas nach 13 Uhr, und uns packte der Hunger. Genau die richtige Zeit also zum Frühstücken! Haben ein Lokal am Yppenplatz getestet, die hatten sogar ein extra veganes Frühstück:

Kommentare:

  1. Cool! Bei euch gibt es aber auch immer nette Sachen!

    Und ich finde, jedes Lokal, dass an Veganer denkt, verdient einen Sonderpreis!

    AntwortenLöschen
  2. Hey, dann waren wir ja ziemlich gleichzeitig dort :) Die Tascherl aus den Schwimmflügerl habens mir besonders angetan, gekauft hab ich aber letztlich nur ein Eis (das aber wirklich lecker war). Nächstes Mal sollte es dort aber auch veganes Essen geben!

    AntwortenLöschen
  3. @ Rohzusteand: Gell? Ein Vorteil des Stadtlebens, hihi. ;)

    @ Bananenblatt: Echt? Cool! Vielleicht haben wir einander gesehen!
    Ps: Woher weißt du das mit dem veganen Eis?

    AntwortenLöschen
  4. Oh das Eis war nicht vegan, das war aus Bio-Milch (vom Eis Greissler)! Aber veganes Essen gabs, soweit ich das gesehn hab, keines.

    AntwortenLöschen
  5. Hab ich schon verstanden, aber hast du nicht gesagt, es wird nächstes Jahr eins geben? Achso, du hast gemeint es sollte! Ja, stimmt! Wobei ich beim Eis nie sicher bin.. manche Fruchtsorten sind ja sowieso ohne Milch...?

    AntwortenLöschen