Samstag, 10. Dezember 2011

Test: Abschminken mit Olivenöl

Nach dem ihr ja vor ein paar Tagen so nett wart, eure umweltfreundlichsten und veganen Abschminkmethoden mit mir zu teilen, habe ich mich mal über's Testen gestürzt:


Teil 1: Olivenöl


Vorher:


Geschminkt mit Kajal unbekannter Marke und brauner Wimperntusche von Alverde.



Direkt danach: vom Betachter aus links mit Olivenöl,  rechts nur mit Wasser. Man sieht eindeutig, dass rechts noch Kajalspuren übrig sind. Dafür glänzt links recht ölig. (Ob ich deswegen so schiele? >.<) Und ist mein Auge irgendwie angeschwollen von dem Öl oder schau ich nur grad komisch...? Muss weiter getestet werden.


Der Morgen danach: unglaublich ausgeschlafener Blick. Außerdem: unter beiden Augen schwarze Spuren, aber auf der nur-Wasser-Seite eindeutig mehr.

Fazit: Ölivenöl ist schon mal besser als nur Wasser. Ob ich es gut vertrage, wird sich zeigen. Alle Spuren konnte es nicht beseitigen, aber ich habe die Alverde-Maskara auch im Verdacht, besonders schwer abzugehen.

Kommentare:

  1. Mönsch, Du hast aber hübsche Augen - sowohl rechts als auch links ;)
    Ich benutze auch die Alverde-Mascara, bei mir bleibt nix zurück...ich bin aber auch alles andere als sparsam mit dem Öl und massiere die Mascara richtig mit den Händen raus. Dafür hab' ich zur Strafe dann auch Ölschlieren vor dem Blickfeld, aber nachts ist das ja wurscht und morgens isses dann weg.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. ich benutz immer kokosöl und das funtioniert wunderbar, pflegt gleichzeitig auch noch die haut :)
    und ich benutz es auch noch als deo sowie als rasiercreme unter der dusche. ist also ein wunderbarer allrounder!

    AntwortenLöschen
  4. Deine Augen sind ja toll! Echt hübsch!

    Ich schmink mich ja nun echt super selten, aber wenn dann sehe ich es wie Frau Holle...reichlich Olivenöl und dann eh ins Bett.

    Aber ich bin gespannt, was bei deinen Tests rauskommt. Kokosöl hab ich am Auge noch nie probiert, weil mir bislang die flüssige Konsistenz immer lieber war.
    Aber vielleicht mache ich das auch mal, sollte ich mich mal wieder schminken.

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  5. Oh, du hast ja meine Augenfarbe(n)! Allerdings mit schönerer Lidform als ich. =)

    AntwortenLöschen
  6. Ich nutze zusätzlich zm Olivenöl auch noch ein Mikrofasertuch und Wattestäbchen, bisher ging damit immer alles ab, selbst wasserfester eyeliner :)

    AntwortenLöschen
  7. Frollein Holle: Haha, ich glaube ich hab von der Form her zwei verschiedene!
    Du nimmst also kein Wattepad? Ich werd nächstens auch einfach mehr Öl nehmen, vielleicht hilfts ja.

    Maxi: Hört, hört! Und man riecht wahrscheinlich auch weniger "nach Dressing", wie mein Freund bemerkt hat. :) Ehrlich gesagt hab ich Kokosöl noch nie bewusst wahrgenommen ... gibt's das auch im Supermarkt/Biomarkt?

    Kris: Danke!
    du meinst jetzt aber Kokosfett, oder? Weil Kokosöl klang auch flüssig für mich?

    Centi: Hallo, Augenschwester! ;)))

    Unknown: Mikrofasertuch - so wie zum Reinigen von Bildschirmen?

    AntwortenLöschen
  8. HUhu, du ich muss mal ganz blöd fragen: Ist das wasserfeste Mascara, die du nimmst? Ich ha nämlich die Erfahrung gemacht, dass ich mit Makeupentferner für wasserfestes Makeup (der ja Öle o. Silikone enthält) keinen NICHTwasserfesten Kajal, Mascara & Co abbekomme! Dabei würde ich das mit dem Öl gern mal testen - aber brennt das nicht in den Augen?


    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kathrin! Nein, das ist Wasserlösliche! Mich brennt es nicht in den Augen, allerdings bekommt man einen "schlierigen" Blick, wenn man versehentlich ins Auge fährt. Da ich aber nur am Abend abschminke und dann schlafen gehe, macht das nichts aus. Vielleicht testest du's ja mal und erzählst dann, was rausgekommen ist!

    AntwortenLöschen