Freitag, 6. Januar 2012

Voller Motivation ...


Erster Crazy Sexy Detox Tag, gleichzeitig letzter Tag der Saftfastwoche.

Ich fühle mich erstaunlich normal. Keine negativen Erlebnisse, keine Kreislaufschwierigkeiten, kein Riesenhunger etc. Umgekehrt auch keine unglaublichen Energieschübe, supertolle Haut, etc.

Meine Hosen passen mir besser, mal sehen, ob das anhält.

Vielleicht habe ich irgendwas falsch gemacht, zuwenig getrunken, etc. Naja. Ich denke mir, ich habe meinem Körper Pause zum Regenerieren gegönnt, und wer weiß, was für positive Dinge in meinen Zellen ablaufen, die ich gar nicht gleich mitbekomme.

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich heute nach der Methode von Kris die Nasenspülung gemacht. Resultat: *schnaub*. Da hab ich wohl etwas zu viel Salz erwischt. Also quasi gratis Erinnerung an frühe Urlaube am Meer, als ich noch nicht so gut schwimmen konnte. Prust. Morgen auf ein Neues.

Hach, ich freue mich schon morgen auf Essen! Ich will es ja langsam und schonen für meinen Magen angehen, aber ich hab schon sooo viel leckere Rezepte hier herumgeistern gesehen, zum Beispiel diese Norirollen (via Claudi) oder diesen Salat. Yumyum. Schön, auch was gesundes wieder schätzen zu können. ^^

Kommentare:

  1. Kleiner Tipp:
    9 Gramm Salz auf 1 Liter kochendes Wassr geben, auflösen lassen, abkühlen, fertig die perfekte Mischung zum Nase spülen :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Danke, leider hab ich keine digitale Küchenwaage, nur eine alte manuelle, die das abmessen von 9 Gramm nicht gerade einfach macht, deswegen das Schätzen!

    AntwortenLöschen