Freitag, 6. April 2012

don't you know each cloud contains pennies from heaven

Woher kommen eigentlich die Federn im Modeschmuck?
Ihr wisst schon; bunte Federohrringe, Haarspangen, Federboas, Säckchen mit Federn für Traumfänger, etc. Sind die echt? Sammelt die jemand auf der Wiese oder werden dafür Hühner gerupft?

Manche Federn sehen so strahlend bunt aus, dass sie auch künstlich sein könnten... hm.

In jedem Fall war ich auf einer 20ger Jahre Party. Tolle Musik, wunderschön verkleidete Leute. Und viele Frauen mit Federboas etc.

Deswegen ist mir das auch eingefallen, und ich frage mich, wie die VeganerInnen unter euch das Thema angehen?

Inzwischen etwas Amüsanteres: 20ger Jahre gehen auch in grün, ha.









Kommentare:

  1. ich lieeeeeebe deine Haare :)

    AntwortenLöschen
  2. Frau Holle hat sicher mittlerweile erkannt, dass das mit dem Wetter machen nicht so lukrativ ist und einen Versand für Federn aufgemacht..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von mir aus könnte sie völlig umsteigen ...

      Löschen
  3. War die Party in Köln? Dann war eine Freundin von mir auch dort :)
    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, in Wien! Dürfte momentan ein Trend sein ... gefällt mir. ;)

      Löschen