Mittwoch, 30. Mai 2012

Selbermach-Ideen: Vintage Schnitte

Bei der Brautkleidschnitt-Suche (dazu später in einem eigenen Post) bin ich auf die Kategorie Vintage-Schnitte gestoßen. Wie genial sind die denn?!
Jetzt gar nicht zwingend die Brautkleider, die sind mir zu pompös, aber die Röcke, Kleider etc. aus den 30-60ern haben es mir ebenso angetan wie die Illustrationen auf den Schnittmustern. Wenn ich nur besser nähen könnte! (= Wenn ich mich länger als 1 Stunde darauf konzentrieren könnte!)

Beispiele:





Super, oder?
Ich habe am Wochenende ziemlich günstig einen etwas steiferen Stoff am Flohmarkt ergattert, mich juckt es wirklich in den Fingern, damit diesen Rock auszuprobieren:



Bei aller Opposition zum Frauenbild der 50er, das Gewand gefällt mir trotzdem immens. Es kommt auch meiner (Sanduhr-) Figur mehr entgegen als moderne Hüftjeans.

Naja, mal sehen. Laut Burda hat der Rock den Schwierigkeitsgrad 3, und es gibt 4. Nicht unbedingt beruhigend für so ein Nähgenie wie mich, aber vielleicht probier ich's doch aus, im Notfall lasse ich z.B. die vorderen Taschen weg...

Kommentare:

  1. Ah, ich finde die alten Schnitte auch toll. Leider geht es mir mit dem Nähen ähnlich wie Dir. Ich wünsche viel Erfolg und bin gespannt auf das Ergebnis.

    Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Aww, ich finde die auch sehr sehr schön. :) Und mir gehts mit dem Nähen wie dir. Eigentlich mache ich das total gerne, aber ich bin eine Niete darin und verliere nach kurzer Zeit die Geduld. Vielleicht sollte ich mehr üben...

    Ich wünsche dir für dein Vorhaben viel Spass und Erfolg! Der Rock ist klasse!

    LG
    Erbse

    AntwortenLöschen