Donnerstag, 5. Juli 2012

Zurück im Blumenmeer // Balkonupdate

Zurück aus dem Urlaub; gerade rechtzeitig zur Hitzewelle, die unseren Balkon von spät bepflanzen Erdenflächen zu einem wild wuchernden Sommerwiesenparadies erweckt hat.

An anderer Stelle habe ich ja schon mal von unserem Balkon gesprochen, und wie er ungenutztes Potential war, weil hässlich und unbepflanzt und kahl. Die letzten beiden Sommer ist mir auch jegliches Grünzeugs darauf eingegangen - ich beschuldige die Pflanzenläuse und meine eigene rosarote Stadtkind-Mentalität gegenüber Blumen. ("Wie, jemand soll im Urlaub unsere Pflanzen gießen? Na, die werden doch auch mal drei Wochen ohne...?!") Naja, kein Kommentar. ;)

Das war also der Stand der Dinge, als vier (ehemalige) BuchhändlerInnen eines Tages mit einer Stichsäge vor meiner Tür standen. Mein Gesichtsaudruck war wohl Gold wert.

Das gute an Studentenjobs ist, dass dann doch irgendwann alle fertig sind, und auf einmal kennt man Leute in allen möglichen Berufssparten, die man sonst vielleicht nicht treffen würde.

So kam es, dass der Stichsägen-Mob von einer Architektin angeführt wurde, die meinem Freund und mir verkündete, als Hochzeitsgeschenk würden sie uns nun diesen tragischen Balkon aufmotzen.

Wir wurden an mehreren Tagen außer Haus geschickt, es wurde gesägt und gemalt und gebohrt und umgetopft, und als wir schließlich schauen durften, erkannten wir den Betonklotz nicht wieder.
Bei der Hochzeit tauchten besagt FreundInnen dann mit bunten Blumentöpfen auf und hießen alle Gäste, für uns Samen einzupflanzen. 

Tja, und dann kam eben die Hochzeitsreise (Diesmal habe ich meine Mutter gebeten zu gießen!), und es herrschten wohl so ideale Wetterbedingungen, dass wir nun von diesem Pflanzenparadies begrüßt werden.

Langer Rede, kurzer Sinn; hier eine kleine Führung durch den im Sommer eindeutig schönste Fleckchen unserer Wohnung:


Diese Couch kann man auf die doppelte Länge ausziehen, und so auf unserem kleinen Balkon zu zweit sogar liegen!


Solarbetriebene Lichterkette. 


Tomaten, Himbeeren, Erdbeeren. ;D




Insektenhotel; gebaut aus altem Koffer


Vorher-Nachher

Ich glaube, wir haben die tollsten Freunde.

Sollte jemand von euch also Bedarf haben, sich ein neues Möbel erfinden zu lassen, den schönsten Balkon aller Zeiten zu bekommen oder auch einen anderen Teil seiner Wohnung zu verbessern, meldet euch –  ich würde sagen, ich kenne da genau die richtigen Leute...

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke! Hätte ich selber nie im Leben so hinbekommen!

      Löschen
  2. Das sieht ja klasse aus!
    Besonders das Insektenhotel finde ich wunderbar!

    Ein tolles Geschenk!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tolle Idee, oder? Momentan ist noch niemand eingezogen, aber vielleicht kommt das noch bzw nächstes Jahr!

      Löschen